Freuds BAR

Freuds BAR 15 luglio “Der Zauber Harry Potters – Wunsch nach großer Liebe und tödlicher Hass”

lug 14, 2016 Commenti disabilitati su Freuds BAR 15 luglio “Der Zauber Harry Potters – Wunsch nach großer Liebe und tödlicher Hass” by

Venerdì, 15 luglio alle 20.00 “Der Zauber Harry Potters – Wunsch nach großer Liebe und tödlicher Hass” Emily Spanl, Klaus Wackernagel, Anne Mercier

Freuds BAR Read more

Freuds BAR 10 giugno “Freude am Hass – Historische Parallelen rechter Gewalt?”

lug 14, 2016 Commenti disabilitati su Freuds BAR 10 giugno “Freude am Hass – Historische Parallelen rechter Gewalt?” by

Venerdì, 10 giugno alle 20.00 “Freude am Hass – Historische Parallelen rechter Gewalt?” Gudrun Brockhaus, Marina Mayer

Freuds BAR Read more

Freuds BAR 29 aprile “Muss das literarische Schreiben vor der Psychoanalyse geschützt werden?”

apr 02, 2016 Commenti disabilitati su Freuds BAR 29 aprile “Muss das literarische Schreiben vor der Psychoanalyse geschützt werden?” by

Venerdì, 29 aprile alle 20.00 „Muss das literarische Schreiben vor der Psychoanalyse geschützt werden?” Klaus Siblewski – scienziato della letteratura Moderation: Falk Stakelbeck – psicanalista

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 19 Febbraio: “Von der Angst vor dem Fremden – zum Impuls der Veränderung – hin zur Verwirklichung”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 19 Febbraio: “Von der Angst vor dem Fremden – zum Impuls der Veränderung – hin zur Verwirklichung” by

Venerdì, 19 febbraio ore 20.00 „Von der Angst vor dem Fremden – zum Impuls der Veränderung – hin zur Verwirklichung” Margit Hoffmann, Caroline Scholz, Susanne Ühlein, Gisela Zemsch

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 22 gennaio: “Das griechische Drama – die eruopäische Psyche zwischen Alternativlosigkeit und Multiperspektivität”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 22 gennaio: “Das griechische Drama – die eruopäische Psyche zwischen Alternativlosigkeit und Multiperspektivität” by

Venerdì, 22 gennaio ore 20.00 „Das griechische Drama die eruopäische Psyche zwischen Alternativlosigkeit und Multiperspektivität” Evangelos Evangelou, Volker Münch

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 20 novembre: “Ihr dürft nicht lieben. Homophobie in Religion, Gesellschaft und Individuum”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 20 novembre: “Ihr dürft nicht lieben. Homophobie in Religion, Gesellschaft und Individuum” by

Venerdì, 20 novembre ore 20.00 “Ihr dürft nicht lieben. Homophobie in Religion, Gesellschaft und Individuum” Dimitry Okropiridze, Lothar Schon

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 11. Dezember: „Junge Flüchtlinge zwischen unbewältigter Vergangenheit und ungesicherter Zukunft”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 11. Dezember: „Junge Flüchtlinge zwischen unbewältigter Vergangenheit und ungesicherter Zukunft” by

Freitag, den 11. Dezember 20.00 Uhr „Junge Flüchtlinge zwischen unbewältigter Vergangenheit und ungesicherter Zukunft” Christine Peyerl, Rainer Czerwinski, Sebastian Kudritzki

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 10 luglio: “Zuhause bei Walt Die TV-Serie als postmodernes Familiensofa”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 10 luglio: “Zuhause bei Walt Die TV-Serie als postmodernes Familiensofa” by

Venerdì, 10 luglio ore 20.00 “Zuhause bei Walt Die TV-Serie als postmodernes Familiensofa” Bettina Hahm, Andreas Hamburger, Lea Schmidbauer

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 19 giugno: “Zwischen Allmacht und Ohnmacht – Gedanken zur Kindheit im 21. Jahrhundert”

mar 27, 2016 Commenti disabilitati su Freuds Bar 19 giugno: “Zwischen Allmacht und Ohnmacht – Gedanken zur Kindheit im 21. Jahrhundert” by

Venerdì, 19 giugno ore 20.00 „Zwischen Allmacht und Ohnmacht – Gedanken zur Kindheit im 21. Jahrhundert” Elfi Freiberger e Angelika Rothkegel

Freuds BAR Read more

Freuds Bar 08 Maggio: “Taten – Täter – Faszinationen. Nachdenken über extreme Gewalt”

mag 23, 2015 Commenti disabilitati su Freuds Bar 08 Maggio: “Taten – Täter – Faszinationen. Nachdenken über extreme Gewalt” by

Venerdì, 08 maggio ore 20.00 „Taten – Täter – Faszinationen Nachdenken über extreme Gewalt” Utz Palußek, Moderato da Gudrun Brockhaus

Freuds BAR Read more